BORN TO BE FREE > Allgemein  > Das Kreuz mit dem Rücken

Das Kreuz mit dem Rücken


Kein anderes Körperteil verursacht so viele Beschwerden wie der Rücken. Rund achtzig Prozent der Schweizer Bevölkerung leidet darunter. Die Beschwerden sind vielfältig. Sie äussern sich etwa durch Verspannungen im Nackenbereich, unter denen viele leiden, die oft am Computer sitzen. Dabei sind verspannte Muskeln häufig Symptom dafür, dass unser Rücken bereits unter Druck steht. Hier gilt es zu handeln, bevor die Beschwerden chronisch werden. Denn mit zunehmendem Alter können Bandscheibenprobleme schlimmstenfalls zu einer Diskushernie führen.

Rückenschmerzen sind aber nicht nur die Folge von falschen Bewegungsabläufen, Überlastungen der Wirbelsäule oder Sportunfällen. Heute weiss man, dass sich auch die Psyche über den Rücken bemerkbar machen kann. Wer unter seelischem Druck steht und gleichzeitig unter Rückenschmerzen leidet, sollte sich überlegen, ob es nicht einen Zusammenhang geben könnte.

Die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen sind Muskelverspannungen, Wirbelblockaden, zu langes Sitzen, eine schwache Muskulatur – aber eben auch Stress. Manchmal kommt es auch zu einer Vermischung verschiedener Ursachen.

Mit regelmässigen Massagen tust Du Dir gleich doppelt Gutes. Einerseits kannst Du während einer Massage wunderbar zur Ruhe kommen und entspannen. Andererseits pflegen Massagen Deine Rückenmuskulatur und können Linderung bringen.

Sichere Dir möglichst frühzeitig Deine Massagetermine. Denn gerade in der kalten Jahreszeit sind diese sehr beliebt.

Bei allfälligen Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Zögere also nicht, mich bei Fragen zu kontaktieren.

Herzlichst

STEFAN SIDLER

Gründer und Inhaber von BORN TO BE FREE

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar